Schulnachrichten

Aktuelle Schulnachrichten

Schulbetrieb ab Montag, 14.06.2021

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Vertreter der Ausbildungsbetriebe,

nach der heutigen Sitzung der Schulleitungen der beruflichen Schulen mit dem Schulträger kann ich Ihnen mitteilen, dass wir ab kommenden Montag, 14.06.2021 an den Hauswirtschaftlichen Schulen Bad Säckingen in den Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen eintreten werden.

Das bedeutet, dass alle Klassen wieder in den Präsenzunterricht zurückkehren. Der Plan für den Wechselunterricht ab 07.06.2021 gilt nur noch bis einschließlich Freitag, 11.06,2021. Weil die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Waldshut stabil unter 35 liegt, ist ab Montag, 14.06.2021 auch wieder jeglicher Sportunterricht möglich.

Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen bedeutet, dass die in der Schule aushängenden Hygieneregeln weiterhin gelten und einzuhalten sind. Lehrkräfte, Mitarbeiter, Schülerinnen und Schüler werden weiterhin zweimal wöchentlich getestet, sofern Sie nicht genesen oder vollständig geimpft sind.

Wollen wir alle hoffen und durch die Einhaltung der Hygieneregeln dazu beitragen, dass dieser Öffnungsschritt nicht wieder zurückgenommen werden muss. Das wäre dann der Fall, wenn die Sieben-Tage-Inzidenz an drei aufeinander folgenden Tagen den Schwellenwert von 35 wieder überschreiten sollte.

Mit freundlichen Grüßen

Carsten Schnell
Schulleiter

Teststrategie ab 19.04.2021

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Vertreter der Ausbildungsbetriebe,

heute kann ich Ihnen neue Informationen zur Teststrategie an unserer Schule ab 19.04.2021 übermitteln. Aufgrund der verzögerten Lieferung der Testkits und des anderen für die Testung erforderlichen Schutzmaterials voraussichtlich erst heute Nachmittag können wir frühestens am Montag, 19.04.2021 mit den Corona-Testungen beginnen. Bitte ignorieren Sie deshalb alle Informationen zur freiwilligen Testung in der Woche vom 12.-16.04.2021.

Bitte lesen Sie die angehängten Unterlagen gründlich durch. Geben Sie als Eltern minderjähriger Schülerinnen und Schüler die Erklärung für Ihre Kinder ab bzw. geben Sie diese als volljährige Schülerin und volljähriger Schüler selbst ab. Folgende Unterlagen zur Corona-Teststrategie sind hier angefügt.

  • Anschreiben „Informationen zur Umsetzung der Corona-Teststrategie an den Schulen in Baden-Württemberg“
  • Information zur Umsetzung der Teststrategie an den Schulen in Baden-Württemberg für Personensorgeberechtigte minderjähriger Schülerinnen und Schüler
  • Informationen zur Selbsttestung von Schülerinnen und Schülern mittels PoC-Antigen-Test zur Erkennung einer COVID-19-Infektion an der Schule-deutsch
  • Informationen zur Selbsttestung von Schülerinnen und Schülern mittels PoC-Antigen-Test zur Erkennung einer COVID-19-Infektion an der Schule-englisch
  • Informationen zur Selbsttestung von Schülerinnen und Schülern mittels PoC-Antigen-Test zur Erkennung einer COVID-19-Infektion an der Schule-französisch
  • Informationen zur Selbsttestung von Schülerinnen und Schülern mittels PoC-Antigen-Test zur Erkennung einer COVID-19-Infektion an der Schule-arabisch
  • Informationen zur Selbsttestung von Schülerinnen und Schülern mittels PoC-Antigen-Test zur Erkennung einer COVID-19-Infektion an der Schule-türkisch
  • Zu einer einfacheren Bearbeitung die Einwilligungserklärung als separates Dokument

Bitte bringen Sie die Erklärungen zum ersten Tag Ihres Präsenzunterrichts ab dem 19.04.2021 mit in die Schule, da Sie andernfalls nicht am Präsenzunterricht teilnehmen dürfen.

Mit freundlichen Grüßen

Carsten Schnell

Schulleiter

Pflicht zum Tragen medizinischer Masken ab Montag, 22.03.2021

Das Kultusministerium hat uns mitgeteilt, dass die Corona-Verordnung geändert worden ist. Das Tragen medizinischer Mund-Nasen-Bedeckungen ist nun auch in der Schule Pflicht. Solche medizinischen Masken sind nicht nur FFP-2 oder KN95-Masken, sondern auch sog. „OP-Masken“, die in der Regel aus mehreren Lagen Stoff oder Baumwolle bestehen und deren äußere Schicht flüssigkeitsabweisend ist.

Bitte beachten Sie die neue Bestimmung ab Montag, 22.03.2021.

Wechsel im Sekretariat

Schulleiterinnen und Schuleiter kamen und gingen, Gaby Christl blieb - über 24 Jahre lang. Morgens nahm sie die Krankmeldungen der Schülerinnen und Schüler entgegen, hatte immer ein offenes Ohr für deren Anliegen, führte das Sekretariat mit viel Herzblut und war so etwas wie die „gute Seele“ der Schulgemeinschaft. Die legendäre Bonboniere auf ihrem Tresen im Sekretariat, Trost- und Belohnungsspender für kleinere Gefälligkeiten, wurde regelmäßig von ihr gefüttert. Am Freitag war Gaby Christls letzter Arbeitstag. Schulleiter Carsten Schnell, die weiteren Mitglieder der Schulleitung, Frau Messerschmid vom Örtlichen Personalrat und einige wenige Mitarbeiter verabschiedeten Frau Christl im Rahmen einer kleinen Feierstunde. Schulleiter Schnell: „Die war viel zu klein für Frau Christls großes Engagement und ihre Verdienste für unsere Schulgemeinschaft.“ Im Sommer soll die Verabschiedung mit dem gesamten Kollegium nachgeholt worden, was jetzt wegen der Pandemie nicht möglich war. In den letzten drei Wochen wurde Nachfolgerin Frau Nicole Affolter-Nickel von ihrer Vorgängerin eingearbeitet. Ab Montag, 01.02.2021 werden Besucher und Anrufer nicht mehr von Frau Christl, sondern von Frau Affolter-Nickel begrüßt.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 3.