Willkommen an den Hauswirtschaftlichen Schulen Bad Säckingen

Ab 4.5.2020 Wiederbeginn des Unterrichts für Prüfungsklassen

Quelle: https://pixabay.com/images/id-4992228/

Aktuelles Schreiben von Ministerin Dr. Eisenmann an die Eltern 28-4-2020

 

1. Informationen zum Wiederbeginn...bitte lesen

2. Unsere Hygieneregeln

3. Abfrageformular für die Teilnahme am Haupt- oder Nachtermin der Abschlussprüfungen

 

Der Wiederbeginn des Unterrichts bezieht sich ab 4.5. zunächst auf alle Prüfungsklassen anbei der Plan:


 

Klasse

 

Unterrichtsbeginn

Hinweise

13/1

 

Montag, 4. Mai

7.50 Uhr

 

Fernunterricht in Spanisch

13/2

 

Montag, 4. Mai

7.50 Uhr

Mittwochs, donnerstags und freitags kein Präsenzunterricht:

Fernunterricht in den Fächern PP, Spanisch und Deutsch

 

2BFH2

 

Montag, 4. Mai

7.55 Uhr

 

Freitags kein Unterricht

2BFP2

 

Dienstag, 5. Mai

7.55 Uhr

Montags kein Präsenzunterricht:

Fernunterricht im Fach Englisch

BEJ

 

Montag, 4. Mai

9.40 Uhr

Montags, mittwochs und freitags kein Präsenzunterricht:

Fernunterricht in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch

VAB-R

 

Montag, 4. Mai

9.40 Uhr

 

Dienstags, mittwochs und freitags kein Präsenzunterricht.

 

SBSH3

 

Dienstag, 5. Mai

7.50 Uhr

 

 

 



Verschiebung der zentralen Abschlussprüfungen an den Schulen im laufenden Schuljahr:

 

Um eine ordnungsgemäße Vorbereitung aller Schülerinnen und Schüler auf die anstehenden Abschlussprüfungen zu gewährleisten werden alle Prüfungen an den beruflichen Schulen auf die Zeit ab dem 18. Mai 2020 verschoben.

 

Informationen / Anweisungen des Kultusministeriums finden sie hier.

 

 

Informationen für SchülerInnen und Eltern

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Klassenpflegschaftsvertreterinnen und -vertreter,

angesichts der in allen Klassen anstehenden Prüfungen haben wir als Schule uns dazu entschlossen, den Unterrichtsbetrieb so weit wie möglich aufrecht zu erhalten und auf „elektronischen Unterricht“ umzustellen. Konkret bedeutet dies, dass unsere Lehrkräfte Unterrichtsmaterial und Aufgaben zur Verfügung stellen bzw. mitteilen, welche Inhalte und Aufgaben im Buch zu bearbeiten sind. Die Lehrkräfte stehen zu den planmäßigen Unterrichtszeiten den Schülerinnen und Schülern telefonisch  bzw. per Videochat und per Mail zur Verfügung. Einige Lehrkräfte stellen Material über unsere Lernplattform Moodle bzw. One-Note bereit, andere haben das Material auf Cloud-Speicherlösungen wie Padlet verfügbar gemacht. Sie werden von den Fachlehrkräften informiert, auf welchem Weg die Kontaktaufnahme am besten erfolgen kann.

Wie Sie dem Schreiben des Ministeriums entnehmen können wird versucht, die anstehenden Prüfungen so weit als möglich planmäßig durchzuführen – wir werden durch entsprechende schulorganisatorische Maßnahmen uns darum bemühen, trotzdem das Infektionsrisiko so gering wie möglich zu halten. Dies kann beispielsweise dadurch geschehen, dass wir weniger SchülerInnen in einem Prüfungsraum einplanen und dadurch die „Sicherheitsabstände“ zwischen den einzelnen Personen vergrößern. 

 

Die über WebUntis veröffentlichten Stundenpläne der Klassen werden weiter gepflegt, so wie wenn der Unterricht regulär stattfinden würde. Zu den im Stundenplan ausgewiesenen Stunden erreichen Sie die jeweilige Lehrkraft per Telefon oder per Mail. Sollten Lehrkräfte aufgrund eigene Erkrankung ihren "virtuellen Unterricht" nicht halten können, dann tauchen die Stunden in den Klassenstundenplänen nicht mehr auf.

 

 

Informationen zum Corona Virus  Kultusministeriums Baden Württemberg

Neue Abiturtermine

Folgende neue Termine zum schriftlichen Abitur sind laut dem Kultusministerium am beruflichen Gymnasium gültig:

Mittwoch, 20. Mai 2020 - Deutsch

Freitag, 22. Mai 2020 - Pädagogik/Psychologie

Montag, 25. Mai 2020 - Englisch

Dienstag, 26. Mai 2020 - Mathematik

Donnerstag, 28. Mai 2020 - alle anderen Fächer (Bio, Religion, Sozialmanagement, Ethik,…)

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern alles Gute beim Lernen und bleibt gesund.

gez. Stegmaier

Digitaler Unterricht am Berufschulzentrum in Bad Säckingen

tl_files/fM_k0001/photos/Bilder 2018/Artikel_Bild_Stegmaier.jpg

Bild und Artikel: Julia Becker

Bad Säckingen –
Seit einer Woche sind die Schulen am Hochrhein wegen der Corona-Pandemie geschlossen. Für viele Schüler, die sich gerade auf ihre Abschlussprüfungen vorbereiten, eine zusätzliche Herausforderung. Die Hauswirtschaftliche Schule versucht über verschiedene Wege, ein wenig Unterrichtsalltag aufrecht zu erhalten.
„Mir geht es gut. Aber es wäre schon schön, wieder in der Schule zu sein“,so Schülerin Amber auf die Frage ihres Lehrers Jochen Stegmaier. Heute halten Vanessa und Anna ihr Referat über die Reformpädagogin Maria Montessori. Die 24 Schüler der elften Klasse sitzen daheim vor ihren Tablets und verfolgen die Präsentation auf dem Bildschirm. Anna erklärt, der Lehrer stellt
Zwischenfragen, ganz wie im analogen Klassenzimmer auch. Allerdings fällt es ohne den Sichtkontakt leichter, auch mal abzutauchen – Stegmaier achtet gut darauf, dass alle sich in die Diskussion einbringen. Fällt niemandem die Antwort ein, ist es ausdrücklich erwünscht, im Internet zu recherchieren. Jochen Stegmaier ist als Medienpädagoge die Speerspitze der
Digitalisierung an der Hauswirtschaftlichen Schulen. Trotzdem sei der Unterricht in der Schule nicht zu ersetzen:
„Wir haben neben dem Bildungsauftrag auch einen Erziehungsauftrag. Das ist aber nur vor Ort möglich“, so Stegmaier.

weiterlesen.....